Mineralstoffe und Vitamine für alte Hunde

Mineralstoffe und Vitamine

Mineralstoffe und Vitamine – unverzichtbares Alterselixier für ältere Hunde

Ein Hund ist im Alter genauso auf eine aus reichende Versorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen angewiesen wie in jungen Jahren.

Manche Nährstoffe benötigt er sogar vermehrt.

So werden zum Beispiel wasserlösliche Vitamine wie Biotin und B-Vitamine von den Nieren im Alter nicht mehr so gut zurückgehalten und damit vermehrt über den Urin ausgeschieden.

Dieses Defizit gilt es über die Ernährung auszugleichen.

Bei manchen Vitaminen ist es sogar sinnvoll, wenn diese über den eigentlichen Bedarf des Hundes hinaus im Futter enthalten sind.

Hohe Gaben an Vitamin B. wie zum Beispiel von Biotin helfen die Beschaffenheit von Haut und Fell zu erhalten.

Eine zusätzliche Aufnahme von Vitamin E stärkt die körpereigene Abwehrkraft des Hundes.

Andererseits ist es wichtig, das richtige Maß nicht zu überschreiten, denn bei vielen Vitaminen, besonders bei den fettlöslichen Vitaminen A, D und K, kann sowohl ein Mangel als auch ein Überschuss gesund heitsschädlich sein.

Wähle daher ein hochwertiges Seniorfutter, das auf den besonderen Bedarf älterer Hunde abgestimmt ist und alle Nährstoffe in gesunder Menge enthält.

 Das könnte dich auch interessieren:

* Affiliate Link – so kannst du alte-hunde.de unterstützen