Fellpflege beim alten Hund

Fellpflege bei Hunde Senioren

Die Fellpflege bei Hunde Senioren

Ähnlich wie ältere Menschen neigen auch Hunde im fortgeschrittenen Alter zu Veränderungen von Haut und Fell.

Oft wird das Fell der Tiere feiner und erscheint nicht mehr so dicht.

Einige Hunde haben zunehmend Schwierigkeiten mit dem Fellwechsel und haaren deshalb kontinuierlich über das ganze Jahr hinweg.

Die Haut neigt zu Entzündungen und verliert an Elastizität.

Insgesamt verändert sich der Stoffwechsel, was letztlich dazu führt, dass Haut und Haar nicht mehr so gut mit Nährstoffen versorgt werden wie noch in jungen Jahren.
Aus diesem Grund kommt nicht nur der Pflege selber, sondern auch der Ernährung von Senioren eine herausragende Bedeutung zu.

Ist Dein Hund bereits laufende Fellpflege gewohnt, wird er die intensivere Pflege mit zunehmendem Alter sicherlich gerne hinnehmen.

Es gibt aber auch Hunde, die in jedem Altersstadium solche Pflege leider nur ungern dulden.
Das gilt natürlich besonders für alte Hunde, wenn ihre Geduld noch kleiner geworden ist.

Versuche immer, die Fellpflege für Deinen Hund zu einem angenehmen Erlebnis zu machen.

Einige genießen die damit verbundene Zuwendung.
Andere muß man vielleicht erst richtig überzeugen.
Alle Hunde nehmen jedoch nach erfolgter Fellpflege gerne ein Leckerlie.